Postbank Aktienbroker Test

Die Postbank ist eine Universalbank mit einem großen Produktportfolio. Daher verwundert es nicht, dass man mit dem Postbank Depot auch am Börsengeschäft teilnehmen kann. Das Postbank Depot bietet vielfältige Funktionen zu fairen Konditionen und einfachen Preisstaffeln.

Mit dem Postbank Depot stehen Ihnen Standardprodukte zur Verfügung, die ganz einfach und unkompliziert gehandelt werden können. Dazu gehören Aktien, Anleihen, Fonds, Optionsscheine und Zertifikate. Weitaus spekulativere Produkte hingegen können mit dem Postbank Depot nicht gehandelt werden.

Postbank Aktiendepot: Kosten & Gebühren

Das Postbank Depot ist kostenlos, aber erst ab einem Depotvolumen von durchschnittlich 50.000 Euro. Andernfalls werden 2,25 Euro im Quartal für die Kontoverwaltung fällig, d.h. unter 10 Euro im Jahr. Auch die Preise für das Ordern sind an Bedingungen geknüpft. So hängt der Transaktionspreis vom Ordervolumen ab.

Am günstigsten ordert man mit dem Postbank Depot bei Inlandsorders bis 1.200 Euro. Je höher das Ordervolumen, desto höher ist auch der Orderpreis. Auslandsorders sind generell höher als die im Inland. Bei Fonds, die außerhalb der Börse gehandelt werden, wird lediglich der Ausgabeaufschlag fällig, sonst nichts.

Bei der Postbank können Kunden zusätzlich sowohl telefonisch als auch in Filialen Orders aufgeben. Hier ist aber ein Aufschlag von 3,00 bzw 13,00 Euro zu bezahlen. Limit- und Orderänderungen sind ebenfalls mit einem Aufpreis versehen.

Postbank Aktienbroker: Leistungen des Depots

Das Postbank Depot bietet den Vorteil, dass man nicht ausschließlich Online handeln muss, auch wenn dies generell natürlich die günstigste Variante ist. So kann man im Zweifelsfall auch anrufen oder eine Filiale aufsuchen und sich informieren bzw. beraten lassen. Hat man bereits ein Depot und möchte dies zur Postbank wechseln, ist dies mit einem kostenlosen Depotwechselservice problemlos möglich.

Regelmäßig wechselnde Angebote zu günstigen Preisen sind ein weiteres Feature der Postbank. So gibt es beispielsweise den Fonds des Monats, in dem ein bestimmtes Produkt empfohlen wird. Zudem gibt es eine Übersicht über die beliebtesten Wertpapiere, d.h. diese, die am meisten gehandelt werden. Marktberichte ergänzen die Kursinformation.

Das Postbank Wertpapierdepot im Test

Das deutsche Institut für Servicequalität (DISQ) hat das Postbank Depot als 1. Platz bei den “Konditonen Brokerage Direktbanken” gewählt (12/2012).

Über die Postbank als Aktienbroker

Die Postbank ist eine der größten und bekanntesten Banken Deutschlands. Die Bank ist spezialisiert auf das Privatkundengeschäft und die Vermögensverwaltung kleiner und mittelständischer Unternehmen. Die Postbank bietet neben Online Banking auch das Filialbankgeschäft an und bietet hierbei ein weitreichendes Filialnetz über Postbank Finanzcenter.

Privatkunden können mit der Postbank ihre gesamten Geldgeschäfte abwickeln: Vom Girokonto bis hin zu Finanzierungen bietet die Postbank alle relevanten Produkte des täglichen Bedarfs an.

5 Testergebnis

Nutzerwertung: 5 (2 Bewertungen)
Kommentieren Sie diesen Beitrag

Hinterlasse einen Kommentar