ING Aktienbroker Test

Das ING Depot wird von einer der größten Banken Deutschlands herausgegeben. Die Direktbank bietet eine Vielzahl an Produkten an, so dass auch ein Depot nicht fehlen darf. Die ING bietet ein kostenloses Depot an, bei dem die Depotführung nicht an Bedingungen geknüpft ist, um die Kostenfreiheit zu gewährleisten.

Mit dem ING Depot kann an allen deutschen Börsenplätzen, sowie an ausgewählten Auslandsbörsen, namentlich in den USA und Kanada, gehandelt werden. Auch der außerbörsliche Direkthandel ist möglich. Zudem gibt es Fonds- und ETF-Sparen als Sparplan. Man kann diesen bereits ab 50 Euro besparen. Mehrere tausend Fonds gibt es zu 100% rabattiert.

Kosten und Gebühren beim ING Aktienbroker

Wie bereits erwähnt, ist die Depotführung beim ING Depot kostenlos. Zudem gibt es günstige Orderpreise. Ebenso ist der gebührenfreie Handel möglich. Hierbei fällt die Orderprovision komplett weg. Im außerbörslichen Direkthandel gibt es viele Aktionen mit ausgewählten Handelspartnern, bei dem Kunden des ING Depots gebührenfrei handeln können.

Kostenlos enthalten sind außerdem Limitfunktionen. Hierbei können Limits kostenlos gesetzt, geändert oder gestrichen werden. Auch Realtime-Kurse können kostenlos abgerufen werden, was den Blick auf die aktuelle Marktlage erleichtert.

Weitere Infos zum ING Wertpapierdepot

Das ING Direkt-Depot bietet die Möglichkeit, per App kostenlos auf den Kontostand zuzugreifen. Man kann so die Depotbestände abfragen und einen Ordermanager aufrufen. Zudem kann man mobil Käufe und Verkäufe von Wertpapieren tätigen und Orderänderungen bzw. -löschungen veranlassen. Auch die Realtime-Kurse sind hier vorhanden, ebenso eine Watchlist und Börsennews.

Wer bereits für die Kinder und Enkel vorsorgen will, kann einen Blick auf eine gesonderte Version des ING Depots werfen. Das Direkt Depot Junior bietet den Vermögensaufbau für die Kleinen. Risikoreiche Produkte werden hierbei ausgeschlossen.

Frühere Auszeichnungen und Testergebnisse

Bereits zum wiederholten Mal gewannt die ING im Jahr 2013 die Wahl zum „Besten Online Broker“. Durchgeführt hat den Test die Börse Online (14/2013). Die ING erreichte dabei die Note 1,54. Besonders im Bereich Orderabwicklung, Erreichbarkeit und Kundenorientierung konnte die Direktbank punkten.

Über die ING als Aktienbroker in der Praxis

Die ING ist laut eigenen Angaben die drittgrößte Privatkundenbank. Die Geschichte geht bis auf die 60er Jahre zurück. Bereits in den 70er Jahren konnte man Produkte per Post beantragen, musste also nicht dir Filiale aufsuchen. Heute ist die ING eine reine Direktbank, die als Universalbank alle relevanten Produkte für Privatkunden anbietet, vom Girokonto bis zur Baufinanzierung.

5 Testergebnis

Nutzerwertung: 5 (2 Bewertungen)
Kommentieren Sie diesen Beitrag

Hinterlasse einen Kommentar